Medienportal

Kontakte

SIX
Jürg Schneider
+41 58 399 21 29
E-Mail

UBS
UBS Media Relations
+41 44 234 85 00
E-Mail

Zürcher Kantonalbank
Media Relations
+41 44 292 29 79
E-Mail

Swisscom
Group Media Relations
+41 58 221 98 04
E-Mail

News

Schweizerische Mobile-Payment-Lösung TWINT erhält grünes Licht von WEKO und kann damit planmässig entwickelt werden.

Das gemeinsame Mobile-Payment-System TWINT der Schweizer Banken und SIX hat von der Wettbewerbskommission grünes Licht erhalten. Die neue TWINT AG nimmt ihre operative Tätigkeit auf und kann ab sofort Konditionen und Verträge mit Partnern im Handel und bei Banken aushandeln.

Die Zusammenlegung der heute noch individuell am Markt auftretenden Systeme TWINT und Paymit kann damit planmässig erfolgen. Bis November werden die Funktionalitäten des neuen gemeinsamen Angebotes unter dem Namen TWINT zusammengeführt. Ab Mitte Januar werden die Nutzer von TWINT und Paymit auf das neue TWINT migriert.

Zur Medienmitteilung

Fragen & Antworten

Allgemein

Wieso schliessen sich Paymit und TWINT zusammen?

Wann wird die gemeinsame Lösung gelauncht?

Welchen Namen wird die neue Zahlungslösung tragen?

Fragen & Antworten

Für Privatkunden

Was hat der Endkunde davon, wenn nun die beiden Zahlungssysteme fusionieren?

Wird auch die neue Lösung für den Endkunden kostenlos sein?

Gibt es seitens der Nutzer Handlungsbedarf?

Sollen Paymit Nutzer bis Herbst warten?

Fragen & Antworten

Für Händler

Wer profitiert vom Zusammenschluss von Paymit und TWINT?

Was hat der Handel davon, wenn nun die beiden Zahlungssysteme fusionieren?

Gibt es seitens der Händler Handlungsbedarf?

Sind Ihre bisherigen Investitionen in Paymit gesichert?

Sollen neue Händler bis Herbst warten?

Downloads